Beiträge für Tipps und Hintergründe

Mit Adressen die Weihnachtszeit nutzen

Die Weihnachtszeit ist häufig auch ein besonders ertragreicher Monat für wirtschaftliche Betriebe. Gewinner ist ganz klar der Einzelhandel, bei dem die Umsätze in die Höhe getrieben werden. Doch auch andere Branchen profitieren von der vermehrten Kauflust. Daher sollte diese Zeit des Jahres effizient genutzt werden. Auch im B2B-Bereich kann an die allgemeine Konsumwut angeknüpft werden. Besonders sinnvoll sind in diesem Kontext Rabattaktionen, da hier nahtlos an die ohnehin schon vorhandene Lust zu kaufen angeschlossen werden kann. Zielgruppe ermitteln Bevor Sie eine spezielle Weihnachtswerbeaktion ins Leben rufen, sollten Sie eine mögliche Zielgruppe ermitteln. Je genauer die Eingrenzung vorgenommen wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das beworbene Unternehmen sich auch als realer Interessent entpuppt. Zudem ist auch der gewählte Werbeweg besonders... Artikel ansehen

Wie ein Autohaus mit gekauften Adressen den Kundenstamm erweitert

Ein Autohaus bei München bietet im großen Stil Autoleasingverträge für Unternehmen an. Um den Kundenstamm zu erweitern, möchte die Geschäftsleitung Adressen umliegender Firmen kaufen. Im Fokus stehen Mittel- und Großunternehmen, da hier ein größerer Bedarf für Firmenwägen besteht. Hintergrund Das Autohaus ist in Besitz von Fahrzeugen aus dem hoch- und mitteklassigen Segment.  Die Fahrzeuge werden mit Leasingvertrag angeboten und müssen nach Ablauf des Vertrags zurückgegebenen werden. Anschließend reinigt die Autohauswerkstatt die Fahrzeuge umfassend und bessert entstandene Schäden aus. Danach kann das Fahrzeug an den nächsten Leasing Nehmer übergeben werden. Die Zielgruppe Eine passende Zielgruppe sieht die Geschäftsführung des Autohauses in größeren Unternehmen, eine genaue Branche wird nicht festgelegt, um eine möglichst große Bandbreite verschiedener Unternehmen zu erhalten. Da viele Unternehmen... Artikel ansehen

Kundenbindung im B2B-Bereich

Der erste Schritt der Kundegewinnung besteht darin, relevante Firmenkontaktdaten zu generieren. Hierbei kann es besonders unkompliziert sein, Adressen bei einem seriösen Anbieter zu kaufen. Address-Base ist hier Ihr kompetenter Ansprechpartner und berät Sie gerne in allen Belangen rund um das Thema Adressen kaufen. Ist der Anfang gemacht und die ersten Kunden durch eine gute Marketingstrategie gewonnen, muss das Verhältnis kontinuierlich gepflegt werden. Das Stichwort an dieser Stelle lautet Kundenbindung. Diese ist von enormer Wichtigkeit und stellt die Basis für regelmäßige Umsätze und ein anhaltendes Wachstum dar.   Wie wird eine Kundenbindung aufgebaut? Gute Preise oder eine langjährige Zusammenarbeit reichen hier schon nicht mehr aus. Vielmehr müssen die Erwartungen und Bedürfnisse des Kunden erreicht oder besser noch übertroffen werden. Je genauer... Artikel ansehen

Wie die Telefonakquise erfolgreich wird: Tipps und Leitfaden

Neben der Briefwerbung eignet sich auch die Telefonwerbung unter gewissen Voraussetzungen für die Kundengewinnung. Wird für E-Mail- oder Faxwerbung eine vorherige Werbeeinwilligung benötigt, verhält es sich bei einer Telefonakquise anders, sofern es sich um Firmenkunden handelt und eine mutmaßliche Einwilligung vorliegt. Dies bedeutet, dass Sie im Zweifelsfall nachweisen müssen, dass Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung von Relevanz für das kontaktierte Unternehmen ist. Die passenden Adressdaten erhalten Sie bei Address-Base. Hier können Sie Adressen kaufen und sich branchenspezifische Pakete zusammenstellen lassen oder direkt aus dem Shop bestellen. Um bei allen relevanten Kontakten eine Telefonnummer zu erhalten, sollten Sie sich allerdings direkt an unseren Kundenservice wenden. Aufgrund der Erschließung immer neuer Quellen ist es Address-Base gelungen bei bis zu 90% des gesamten... Artikel ansehen

Was ist beim Adressen kaufen zu beachten?

Der Kauf von Adressen ist für viele Unternehmen eine exzellente Möglichkeit, um den Kundenstamm zu erweitern. Doch aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung herrscht häufig eine Verunsicherung darüber, welche Maßnahmen noch erlaubt sind. Zudem gibt es unter den Adresshändlern einige schwarze Schafe, die veraltetes Adressmaterial verkaufen und falsche Versprechungen machen. Dieser Beitrag gibt Ihnen einen kurzen Überblick zu der aktuellen Gesetzeslage und was sonst noch beim Adressen kaufen beachtet werden sollte. Die Datenschutz-Grundverordnung Die DSGVO gibt eine Linie vor, welche Werbemaßnahmen unbedenklich zu ergreifen sind und wovon Sie lieber die Finger lassen sollten. Falls Sie eine E-Mail-Kampagne planen, sollten Sie dies nur in die Tat umsetzten, wenn Ihnen eine Werbeeinwilligung aller Empfänger vorliegt. Haben Sie keine, ist die Werbung grundsätzlich verboten. Das gleiche... Artikel ansehen

Den richtigen Adressanbieter finden

Viele Unternehmen entscheiden sich für den Kauf von Adressen, um eine Werbekampagne voranzutreiben. Dabei wünschen sich die meisten eine unkomplizierte Abwicklung, qualitativ hochwertiges, und vor allem aktuelles Adressmaterial. Doch die Auswahl ist groß, sowie die Verunsicherung. Adressanbieter oder auch Adressbroker bzw. Listbroker genannt, gibt es an jeder Ecke. Einige locken mit extrem günstigen Preisen, andere werben mit einem Opt-In zu jeder E-Mail. Doch was ist erlaubt und wie können Sie einen dubiosen Anbieter von einem Seriösen unterscheiden? Unseriöse Adressanbieter erkennen Wie in fast jedem Business, gibt es auch im Adresshandel unseriöse Anbieter. Daher sollten Sie sich vorab gut über das Unternehmen informieren bei dem Sie Adressen kaufen wollen. Einige Indikatoren weisen drauf hin, dass ein Adresshändler nicht vertrauenswürdig ist. Treffen... Artikel ansehen

Die Vorteile und Möglichkeiten von Print-Mailings

Wenn Sie überlegen eine neue Werbekampagne ins Leben zu rufen, müssen Sie sich zuerst die Frage stellen, wie Sie es schaffen können eine größerer Menge potenzieller Kunden zu erreichen. Häufig verfügen Sie selbst über keinen Datenstamm oder besitzen schlicht zu wenige Kontaktdaten. In so einem Fall bietet sich der Kauf von Adressen bei einem seriösen Anbieter an. Ist dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt, verbleiben eine Vielzahl an Optionen der Kontaktaufnahme. In der digitalisierten Welt stehen Social-Media-, E-Mail- und Suchmaschinen Marketing an erster Stelle, wenn es darum geht neue Kunden zu generieren. Dabei wird häufig der klassische Werbeweg in den Hintergrund gedrängt. In gewisser Weise ist dieser Trend nachvollziehbar. Die postalische Zustellung scheint veraltet und der Bürokratie vorbehalten. Allerdings ist... Artikel ansehen

5 Wege zu neuen Firmenkunden

Firmenkunden Akquise

Kundenakquise ist ein breit gefächertes Feld. Sowohl im B2C-Bereich als auch im B2B haben Sie unzählige Möglichkeiten, um potenzielle Käufer auf Ihre Angebote aufmerksam zu machen. Allerdings gibt es Werbekanäle, die im Privatkundenbereich einfach besser funktionieren als im Firmenkundenbereich. Darunter fallen zum Beispiel TV-Spots, aber auch die immer beliebteren sozialen Medien. Welche Werbekanäle bleiben dann zur Akquise neuer Firmenkunde übrig und wie vielversprechend sind diese? 1. Affiliate Marketing Der englische Begriff Affiliate Marketing heißt in etwa so viel wie Partner-Marketing. Grundvoraussetzung für diese Form der Werbung ist eine Webseite, denn der Großteil der Maßnahmen findet online statt. Suchen Sie sich Unternehmen oder Webportale, die eine ähnliche Zielgruppe haben wie Sie selbst, ohne dabei in Konkurrenz zu Ihnen zu stehen. In... Artikel ansehen

Rund um die Werbeeinwilligung

Werbeeinwilligung

Die Themen Adressen kaufen und Werbeeinwilligungen gehen stets Hand in Hand. Dabei können Sie nicht davon ausgehen, dass der Adresshändler sich um die für diverse Marketingformen notwendigen Werbeeinwilligungen kümmert. Warum das so ist und wie viel Verantwortung auch nach dem Kauf von Adressen bei Ihnen liegt, erfahren Sie im folgenden Artikel. Außerdem erläutern wir Ihnen wichtige Grundlagen und die rechtlichen Hintergründe von Werbeeinwilligungen. Was unterscheidet Werbeeinwilligungen von Opt-Ins? Sicher haben Sie im Zusammenhang mit E-Mail-Adressen schon oft vom Begriff „Opt-In“ gehört. Tatsächlich werden die beiden Begrifflichkeiten oft als Synonyme verwendet. Das ist auch nicht verkehrt, denn Opt-In ist im Prinzip die englische Übersetzung für die Werbeeinwilligung. Dennoch gibt es kleine, aber feine Unterschiede. Opt-In bedeutet im Prinzip nur „Einwilligung“. Das... Artikel ansehen

Leads und Leadqualifizierung

Leadgenerierung

Sie wollen Leads kaufen, um Ihre geplante Werbeaktion durchzuführen, aber finden keinen passenden Anbieter? Das kann daran liegen, dass wir Leads und Adressen nicht immer klar voneinander abgrenzen. Oft werden sie sogar völlig synonym verwendet. Also wo liegt der Unterschied zwischen reinen Adressen oder Firmenadressen und richtigen Leads? Wie finden Sie einen passenden Anbieter oder können Sie Ihre Leads auch einfach selbst generieren? Adressen vs. Leads Was Leads von normalen Adressen unterscheidet, ist die Qualifizierung. Adressen können Sie im B2B-Bereich zum Beispiel nach Branchensortiert kaufen. In diesem Fall wissen Sie aber noch nicht, ob das Unternehmen hinter der Adresse wirklich an Ihren konkreten Produkten und Dienstleistungen interessiert ist. Bei einem Lead fand hingegen schon eine Vorqualifizierung statt. Das heißt, der... Artikel ansehen