Der Unternehmensblog für optimale Kundenkommunikation

Unternehmer kennen die Gradwanderung zwischen Kundengewinnung und Kundenbindung auf der einen Seite und teuren Print- und Online-Kampagnen auf der anderen Seite.

Kundenbindung ohne Kommunikation?

Ein Teufelskreis, denn wie wollen Sie Ihre Kunden erreichen und langfristig binden, wenn Sie nicht in die Kundenkommunikation investieren?
Es muss nicht immer die teure Werbeanzeige oder umfangreiche Kampagne sein. Besonders in Zeiten von teuren Werbebudgets für Print- und Online-Werbeanzeigen bieten zum Beispiel Webblogs eine preisgünstige und vor allem sinnvolle Alternative, um neue Kundenbeziehungen aufzubauen und bestehende zu festigen.

Früher genügte es, wenn Sie für Ihr Unternehmen eine einseitige Kommunikation via Plakate, Spots oder Online-Banner einsetzten. Ihre Kunden hatten nicht die Möglichkeit sofort auf die Medien zu reagieren. Irgendwie praktisch – aber leider auch überholt. Denn in zeitgemäßen Online-Marketing Aktivitäten ticken die Uhren längst anders. Hier kann jeder Ihrer Kunden sich permanent online informieren, aktuelle Themen lesen, Fragen stellen, Kommentare abgeben, Ihr Unternehmen kritisieren oder Empfehlungen aussprechen. Für Ihre Kunden wird die Kommunikation mit Ihrem Unternehmen erlebbar.

Was auf den ersten Blick aufwendig erscheint, kann zu einem echten Vorteil für Ihr Unternehmen werden. Moderne und häufig kostenlose Onlinelösungen machen das Erstellen eines eigenen Webblogs sehr leicht. Mit wenigen Klicks erstellen Sie mit Lösungen wie WordPress oder Blog.de Ihren individuellen Blog – direkt online. Wenn Sie über die Standards hinaus eine absolut individuelle Gestaltung oder ausgewählte Funktionen wünschen, können Sie  für wenige Euro die gewünschten Inhalte zubuchen.

Corporate Blogs – Kennen Sie die Möglichkeiten?

Über so genannte Corporate Blogs (Blogs, die von Unternehmen betrieben werden) wird die Kommunikation in beide Richtungen möglich. Vom Unternehmen zum Kunden – und umgekehrt. Auf einem Unternehmensblog können Sie mit geringem Aufwand Kunden und Interessenten die unterschiedlichsten Informationen zur Verfügung stellen. Dabei geht es in erster Linie nicht darum, ähnliche Inhalte wie auf der Unternehmenswebseite anzubieten, sondern mit dem Blog einen echten Mehrwert zu schaffen. Dank einer einfachen Handhabung können Sie oder Ihre Mitarbeiter schnell Texte einstellen und Bilder hochladen.

Corporate Blog – Keine Idee was Sie dort schreiben sollen?

Beim Start eines Unternehmensblogs fällt es manchmal schwer die passenden Themen zu finden. Schauen Sie sich dazu einfach im Netz um. Hier finden Sie zahlreiche Beispiele von erfolgreichen Blogs. Wir haben an dieser Stelle ein paar interessante Beispiele für Sie zusammengetragen.

  • Themenblogs

Themenblogs von Unternehmen oder Institutionen beschäftigen sich mit relevanten Inhalten, die passend zur Branche, zu bestimmten Anwenderbereichen oder ähnlichem veröffentlicht werden.

  • Serviceblogs

Sie bieten Support und Service per Telefon oder Mail? Vielleicht stellen Sie passend zu den Leistungen Ihres Unternehmens einen Serviceblog mit aktuellen Infos und Hinweisen zu Produkten, deren Nutzung u. v. m bereit. Einen Serviceblog bietet zum Beispiel das Unternehmen 1&1. Hier finden die Kunden des Unternehmens z. B. Infos zu Handbüchern, Servicelücken u. a.

serviceblog beispiel

  • Kampagnenblogs

Sie planen eine bestimmte Kampagne? Dann schreiben Sie online darüber! Wie der Name bereits sagt, werden Kampagnenblogs im Rahmen spezieller Marketingkampagnen geführt. Ein Beispiel ist der Kampagnenblog von Amnesty International – Transparenz schützt Menschenrechte. Der Blog ist ausschließlich auf eine Kampagne ausgerichtet, die im Blog vorgestellt wird und zu der alle aktuellen Ereignisse erfasst werden. Die Wirkung und die Reichweite des Blogs ist beeindruckend.

kampagnenblog beispiel

  • Mitarbeiterblogs

Sie haben als Unternehmer selbst keine Zeit einen Corporate Blog zu führen? Dann geht es Ihnen wie den meisten Unternehmern. Eine zeitgemäße Lösung bietet Ihnen hier ein Mitarbeiterblog.  Ein solcher Blog wird direkt von einem oder mehreren Ihrer Mitarbeiter geführt und kann z. B. bestimmte Themen, Produkte oder Markeninhalte näher beleuchten. Ein Beispiel ist der FRoSTA-Blog. Dieser Blog wird als Webtagebuch von FRoSTA-Mitarbeitern geführt. Der Zweck des Blogs liegt in der offenen Markenkommunikation und darin aktuelle Themen rund um die Ernährung zu diskutieren.

mitarbeiterblog beispiel

Ähnliche Beiträge:

Über den Author

Address-Base
Address-Base ist ein Online Shop mit 4 Millionen hochwertigen Firmenadressen zum Direkteinsatz für Marketing-Zwecke. Das Team von Address-Base zieht sein Know-How aus dem täglichen Kontakt zu seinen Kunden. Darunter sind Marketingprofis von Top-Unternehmen, aber auch Kleinunternehmer und innovative StartUps aus den verschiedensten Branchen.

Ein Kommentar

  • Alex on 17. April 2012

    Blogs sind echt ne coole Möglichkeit der Firma nen sozialen Anstrich zu geben und sich positiv nach außen zu präsentieren. Davon kann’s ruhig mehr geben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar