SEO Offsite – Linkbuilding und Linkpopularität

Bei der Search Engine Optimization (SEO) Offsite (engl. für außen) werden alle für eine positive Listung in einer Suchmaschine erforderlichen Faktoren, die von außerhalb Ihrer Webseite kommen, berücksichtigt. Hauptelemente der Offsite Optimierung Ihrer Webseite sind relevante Backlinks, die auf Ihre Webseite verweisen sowie eine sinnvolle Vernetzung der Links, die als Linkbuilding (Linkaufbau) bezeichnet wird.

Je mehr Webseiten im Internet auf Ihre Webseite verlinken, umso höher wird die Relevanz Ihrer Webseite von Suchmaschinen eingestuft und umso besser wird sie in den Suchmaschinenergebnissen gelistet. Doch Vorsicht! Beim Linkbuilding geht es nicht um  so viele Backlinks (Rückverweise, die auf Ihre Webseite verlinken) wie möglich, sondern um möglichst viele relevante und vor allem starke Backlinks.

Linkpopularität – starke Backlinks?

Jeder Link, der auf Ihre Webseite verweist, erhöht ihre Linkpopularität und somit die Chance in den Suchmaschinen besser gelistet zu werden.  Doch nicht jeder Link, der auf Ihre Webseite verweist, ist gleich stark. Suchmaschinen orientieren sich nicht nur an der Anzahl der Backlinks, sondern auch an deren Qualität. Folgende Faktoren sind für die Linkpopularität Ihrer eigenen Webseite entscheidend:

  • Die Linkpopulariät der Webseiten, die auf Ihre Seite verweisen: Seiten mit einem hohen Sichtbarkeitsindex werden höher gewertet als Seiten, die nirgends in den Google Suchergebnissen auftauchen.
  • Die Anzahl der Links, die von der Webseite, die auf sie verlinkt, abgehen und auf sie verweisen: Gut sind viele eingehende Links (am besten themenrelevant) und wenig ausgehende Links.
  • Links von themenverwandten Seiten.
  • Links mit sprachlich und inhaltlich passenden Themen werden stärker gewichtet als themenferne Internetseiten.
  • Links mit Linktexten, die passende und relevante Suchbegriffe beinhalten und somit die Relevanz für das Schlüsselwort erhöhen: Ein Beispiel: Der Link „AllatNet“ ist gut für die Positionierung des Suchworts „AllatNet“, wenn Sie allerdings das Keyword „Internetagentur“ optimieren möchten, sollten Sie den Linktext „Internetagentur“ verwenden.
  • Die Position eines Backlinks im HTML-Quelltext einer Webseite: Eine Position am Anfang des Quelltextes ist besser als eine Position in der Fußzeile (Footer-Link). Ein Link auf der Startseite ist wertvoller als ein Link auf einer Unterseite.

Linkbuilding – Vernetzung Ihrer Webseite?

Der Linkaufbau muss langfristig und stetig betrieben werden. Nicht jede Verlinkung von einer anderen Webseite verbessert automatisch die Listung Ihrer eigenen Seite.

Doch welche Möglichkeiten haben Sie, um den Linkaufbau Ihrer Webseite zu stärken?
Zunächst gibt es einfache Mittel, die Sie ohne fremde Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen, für den Aufbau eines Linknetzwerkes nutzen können:

  • Eintrag Ihrer Webseite in Webverzeichnisse, Webkataloge wie dmoz oder Deutscher Index
  • Eintrag Ihrer Webseite in Web-Branchenverzeichnisse
  • Veröffentlichung von Pressemeldungen mit Links zu Ihrer Seite in Online-Presseportalen wie der Presseanzeiger, Firmenpresse oder Online-Artikel
  • Themenrelevante Beiträge in Foren und Blogs mit Link zu Ihrer Webseite
  • Eintrag in Portalen zur Bewertung von Produkten und Dienstleistungen wie Qype
  • Kommentare mit Link zu Ihrer Webseite bei themenrelevanten Blog Beiträgen

Für den Linkaufbau mit externer Unterstützung bieten sich folgende Möglichkeiten:

  • Guten Content bieten, damit Ihre Seite viral verlinkt wird
  • Geschäftspartner nach Backlink fragen zum Bespiel nach einem erfolgreichen Verkauf oder abgeschlossenen Projekt (Referenzen)
  • Bei Sponsoring Verlinkung auf Ihre Webseite erfragen
  • Familie und Freunde nach einem Link zu Ihrer Webseite fragen
  • Achtung: Eine Verlinkung im Kreis oder von einer Webseite, die keinen Bezug zu Ihrer Seite hat, erhält eine geringere Wertigkeit!

Social Media Verlinkungen

Langfristig werden die Sozialen Netzwerke noch stärker von den Suchmaschinen bewertet werden, daher sollten Sie schon heute bei den wichtigsten Sozialen Netzwerken mit ihrem Namen registriert sein und dort themenrelevante Inhalte zu Ihren gewünschten Keywords veröffentlichen. Aus Ihrem Profil bzw. den Beiträgen verlinken Sie natürlich wieder auf Ihre eigene Seite ☺.
Sie erhalten im Web auch einen schnellen Überblick über alle sozialen Netzwerke.
Sie wollen zu sozialen Netzwerken mehr erfahren?
Facebook
Linkedin
Twitter

Beim Linkaufbau mit externer Unterstützung achten Sie darauf, dass gemietete Links ein potentielles Risiko darstellen. Sobald Sie diese nicht mehr bezahlen, werden die Links gelöscht. Zum langfristigen Linkbuilding sind Angebote mit einmaliger Zahlung besser geeignet. Dies trifft beispielsweise auf Blogbeiträge oder Pressemitteilungen zu.

Vorsicht – Google Sandbox

Bei all den positiven Absichten zum schnellen und guten Linkbuilding ist Vorsicht vor einem schnellen und „ungesunden“ Backlinkwachstum geboten. Neue Webseiten oder auch bestehende Webseiten mit einen rasanten Backlink-Wachstum von mehr als 10 Backlinks in der Woche können unter Umständen von Google ausgefiltert und in die so genannte Sandbox (deutsch: Sandkasten), einen Filter der Suchmaschine, verbannt werden. Webseiten, die sich in der Google Sandbox befinden, können für 3-6 Monate vollständig aus den Suchergebnissen verbannt sein. Google will mit diesem Filter verhindern, dass Linkbetrüger Webseiten ohne Inhalte künstlich in die besten Positionen des Suchmaschinenrankings bringen.

Was ist ein PageRank?

Der PageRank Algorithmus  ist eine Methode von Google, um Webseiten im World Wide Web nach ihren Strukturen, Backlinks und anderen Faktoren zu gewichten. Diese Methode wurde von Larry Page (Namensgeber des PageRank) und Sergei Brin entwickelt und war in der Vergangenheit ein wichtiges Kriterium zur Bewertung von Webseiten und externen Linkstrukturen. Der Pagerank wird heute zur Berechnung der Suchergebnis-Reihenfolge weniger gewichtet, so kann es sein, dass eine Webseite mit geringem Pagerank über den Webseiten mit hohem Pagerank gelistet wird.

Trotzdem gilt: Ein Link mit einem hohen PageRank kann mehr für die Positionierung Ihrer Webseite bringen, als 5 Links von Seiten mit schwachem PageRank.

Wie ermitteln Sie den Pagerank Ihrer und anderer Webseiten?

Leichter als über die Formel von Page steht Ihnen der PageRank von Webseiten über die kostenlose Google Toolbar zur Verfügung. Bis ins Jahr 2008 lag ein PageRank hier zwischen 0 und 7. Mittlerweile gibt es eine Gewichtung zwischen 0 und 10. Über die Google Toolbar wird der PageRank jeder einzelnen Seite las gerundeter, ganzzahliger Wert aufgeführt. Einen PageRank von 10 erreichen nur die wenigsten Webseiten zum Beispiel google.com. Die freie Enzyklopädie Wikipedia erreicht einen PageRank von 9.

In einer komplexen Formel wird dabei das PRi einer Seite i berechnet:

Ähnliche Beiträge:

Über den Author

AllatNet Internetsysteme
Die AllatNet Internetsysteme ist ein Dienstleister für Werbe- und Internetagenturen und setzt Internetseiten und Webportale für diese pixelgenau und kostengünstig um.

Schreibe einen Kommentar