Mit Direktmarketing durch die Corona-Krise

Corona gefährdet nicht nur unser aller Gesundheit. Durch die wichtigen Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie stehen viele Kleinunternehmen vor dem Aus, aber auch größere Betriebe straucheln.

Das liegt oft daran, dass das Geschäftsmodell bei Ausgangsbeschränkungen nicht funktioniert. Manchmal ist die Ursache aber nur, dass Marketing nicht mehr auf den gewohnten Wegen betrieben werden kann. In diesem Fall können wir helfen!

Auf Direktmarketing setzen und Adressen kaufen

Direktmarketing kann eine Alternative zu Ihren bisherigen Werbemaßnahmen sein. Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich:

  • Wenn Sie Ihre Neuheiten und Dienstleistungen bisher immer auf Messen präsentiert haben
  • Wenn Sie Ihre Vertriebler nicht mehr zum Kunden schicken können
  • Wenn Sie Ihr alternatives Geschäftsmodell bewerben wollen
  • Wenn Sie zum ersten Mal Adressen kaufen wollen

Haben Sie bereits Erfahrung mit Direktmarketing und möchten diesen Bereich in der aktuellen Situation mehr fokussieren, helfen wir gerne bei der Zielgruppenselektion und Potentialanalyse.

Kontakt: +49 751 56 84 97 77 und info@address-base.de

Fragen Sie uns nach Ihrem individuellen Rabatt

Wir kommen unseren Kunden immer gerne mit kleinen Vergünstigen entgegen. In Corona-Zeiten sind wir stark betroffenen Unternehmen gegenüber besonders großzügig. Schildern Sie uns Ihre Situation und wir sehen, was wir für Sie tun können.

Lesen Sie in unserem Archiv mehr über die Themen DSGVO und Adressen kaufen und Praxisbeispiel Werbebrief.

Bildrechte: Pixabay / mattthewafflecat

Ähnliche Beiträge:

Über den Author

anett.witke
Currently there is no additional info about this author.

Schreibe einen Kommentar