Stichword-Archiv: Adressen kaufen

Handwerker Adressen kaufen

Handwerker-Adressen

Handwerker Adressen kaufen und erfolgreich werben. Ein Textilhersteller aus Mecklenburg-Vorpommern zeigt mit seiner ausgeklügelten Marketingaktion, wie das geht. Der Textilhersteller Das Unternehmen hat seinen Sitz in Mecklenburg-Vorpommern, nahe der polnischen Grenze. Zu seinen Kunden zählen vor allem deutsche Firmen. Der Schwerpunkt liegt in der Produktion von Kleidungsstücken als Kleinserien nach individuellen Vorgaben. Dazu gehören zum Beispiel T-Shirts mit dem Firmenlogo oder Arbeitsuniformen. Jetzt möchte die Geschäftsführung der Firma Adressen kaufen und den Bereich Arbeitskleidung weiter ausbauen, weil sie darin besonders viel Potential sieht. Zielgruppendefinition Arbeitskleidung ist in vielen Branchen relevant. Seien es Service-Mitarbeiter bei Gastronomie-Ketten, Flugpersonal oder Angestellte im Gesundheitswesen. Eine sehr große Zielgruppe zum Adressen kaufen bildet außerdem das Handwerk. Viele handwerkliche Berufe erfordern hochwertige Arbeitskleidung. Robustes Material soll... Artikel ansehen

Optiker Adressen kaufen und durchstarten

Optiker Adressen kaufen

Einfach Optiker Adressen kaufen und direkt loslegen, kann es wirklich so einfach sein? Eine kleine Bank aus NRW, die ein Ratenzahlungsprogramm anbieten möchte, hat es ausprobiert und war positiv überrascht. Das Kreditunternehmen Das Unternehmen kommt aus der Bankenbranche und bietet Kleinkredite zu moderaten Zinsen an, die ganz einfach beantragt werden können. Diese Kleinkredite eignen sich hervorragend, um im Einzelhandel Ratenzahlungen anzubieten. Die Zielgruppe der Firma sind also vorwiegend Einzelhändler. Aber nicht alle Einzelhändler sind gleich interessant. Kredite spielen vor allem bei Einzelhändlern eine Rolle, die relativ hohe Beträge für ihre Waren verlangen können, so dass ein Kredit für den Konsumenten überhaupt in Frage kommt. Typische Branchen, bei denen Ratenzahlungen eine Rolle spielen, sind zum Beispiel Elektrofachmärkte und Möbelhäuser. Mit beiden... Artikel ansehen

Mit Adressen von Eventagenturen zum Marketingerfolg

Eventagenturen Adressen Bild

Ganz in der Nähe vom Flughafen München hat ein großes Business-Hotel eröffnet, das mehrere Konferenzräume in unterschiedlichen Ausführungen und einen Saal für Großveranstaltungen anbietet. Als mögliche Multiplikatoren sieht die Geschäftsführung des Hotels Eventagenturen. Neue Wege mit Direktmarketing Es wurde bereits Werbung in regionalen Medien gemacht und Content in den wichtigsten Lokal-Zeitungen platziert, um im kommenden Geschäftsjahr möglichst viele Buchungen für diese Räumlichkeiten zu erzielen. Die meisten Groß-Events werden bereits viele Monate im Voraus geplant, so dass die Vollauslastung des großen Saals im folgenden Geschäftsjahr kaum mehr realistisch ist. Das Ziel der Geschäftsführung ist immerhin eine 70%ige Auslastung bis zu Beginn des neuen Geschäftsjahres zu erreichen. Dazu soll neben den bereits erfolgten Marketingmaßnahmen nun auch vermehrt auf Direktmarketing gesetzt werden. Als... Artikel ansehen

Mit Adressen von Schmuckgeschäften erfolgreich verkaufen

Adressen-Schmuckgeschäfte

Ein bayerisches Unternehmen aus dem Bereich Lichtgestaltung möchte Adressen von Schmuckgeschäften kaufen, um sein Geschäft ein wenig anzukurbeln. Warum Adressen von Schmuckgeschäften? Die Lichtgestaltungs-Firma bedient sowohl Privat- als auch Firmenkunden. Privatkunden kommen wegen des angeschlossenen Ladengeschäfts automatisch vorbei. Firmenkunden werden neben Mund zu Mund Propaganda durch gezielte Akquise gewonnen. Besonders gute Erfahrungen hat das Unternehmen mit Läden aus der Schmuckbranche gemacht. Diese sind auf eine gute Ausleuchtung ihrer Produkte und eine Wohlfühl-Atmosphäre im Geschäft angewiesen und entsprechend besonders offen für die Thematik. Da die Licht-Designer ihre Kunden vor Ort besuchen müssen, um die Gegebenheiten zu prüfen und die Installationen später selbständig vornehmen, kommen nur Firmen in einem Umkreis von etwa 150 Kilometern in Frage. Recherche und Adresskauf Man recherchiert in... Artikel ansehen

Energie-Riegel an Kiosk Adressen verkaufen

Kiosk Adressen kaufen

Ein kleines Vertriebs-Start-Up für Süßwaren möchte Adressen von Kiosken kaufen, um sein neues Produkt zu bewerben. Das Unternehmen vertreibt einen Energieriegel auf Guarana-Basis als gesunde Alternative zum Energy Drink. Idee und Zielgruppe Den Riegel gibt es in verschiedenen Designs für unterschiedliche Zielgruppen. Eine in grünen Farben gehaltene Variante für Sportler und eine in blau/schwarz designte Variante für ernährungsbewusste, junge Leute, die abends unterwegs sind und Party machen wollen. Ob die zweite Variante beim Zielpublikum ankommt, soll getestet werden. Als Wiederverkäufer für den Testballon sind für die Firma vor allem die so genannten Spätis in deutschen Großstädten interessant. Das sind Kioske, die auch nachts geöffnet haben. Auch Tankstellen und Bars und Discotheken kommen in Frage, sollen aber erst im zweiten Schritt... Artikel ansehen

Anzeichen für dubiose Adressanbieter

Dubiose Adressanbieter

Bei Address-Base werden wir immer wieder mit der Frage nach Seriosität konfrontiert. Das Thema „Adressen kaufen“ ist in den Köpfen der meisten Menschen automatisch mit Negativem verbunden. Man hat sofort dubiose Datenhändler im Kopf oder denkt an Großkonzerne wie Facebook, die ohne Rücksicht auf Verluste mit den Daten ihrer Nutzer handeln. Neukundenwerbung dank Adresskauf Adresskauf und Datenhandel haben durchaus auch eine seriöse Seite. Jegliche Art von Neukundenwerbung basiert letztlich auf irgendeiner Form von Daten. Selbst Fernsehwerbung basiert auf statistischen Auswertungen darüber, wann in etwa welche Zielgruppe vor dem TV sitzt. Sehr viel spezifischer geht die Zielgruppeneingrenzung bei sozialen Netzwerken wie eben Facebook über die Angaben der Interessen der Nutzer. Wer Neukunden postalisch werben möchte, kauft hingegen Adressen seiner Zielgruppe bei... Artikel ansehen

Umsatzsteigerung mit Landwirtschaftsadressen

Die Landwirtschaft hat nicht den Ruf ein boomendes Gewerbe zu sein und doch gibt es nach wie vor neue Betriebe, neue Ställe werden gebaut oder bestehende umgerüstet und entsprechend gibt es Bedarf in diesem Bereich. Ein Maschinen Hersteller aus Niedersachsen ist genau auf diesen Markt spezialisiert. Seine Melkmaschinen für Rinder sind seit Jahren ein Topseller in der Region. Die geplante Marketing-Aktion Jetzt möchte der Hersteller das Geschäft auf ganz Deutschland ausweiten. Dazu kauft er Adressen, um diese für eine Direktmarketing-Aktion per Post einzusetzen. Er möchte Bauern und Adressen aus der Landwirtschaft postalisch angehen und seine effektiven Melkmaschinen per Werbebrief bewerben. Es soll ein regulärer Brief per Dialogpost versendet werden, der prominent platzierte Antwortmöglichkeiten per Telefon, Post, Fax oder E-Mail bereit... Artikel ansehen

DSGVO Urteil gegen Adresshändler

Seit Inkrafttreten der DSGVO hat es nun schon das ein oder andere Urteil gegen unterschiedliche Unternehmen gegeben. Die Urteile fallen sehr unterschiedlich aus. Besonders interessant ist das erste Urteil gegen ein Address-Base ähnliches Unternehmen aus dem Adresshandel. Mildere Strafen bei Kooperationsbereitschaft Es gab ein Urteil wegen Verstößen gegen die DSGVO gegen Knuddels und Google. Die Urteile könnten verschiedener kaum sein. Das liegt nicht daran, dass Knuddels in Deutschland vor Gericht stand und Google in Frankreich, sondern vor allem an der unterschiedlichen Kooperationsbereitschaft der beiden Unternehmen. Das Webportal Knuddels hatte Passwörter seiner Nutzer unverschlüsselt abgespeichert und ist einem Hackerangriff zum Opfer gefallen. Das Unternehmen hat den Vorfall sofort gemeldet und die Sicherheitslücke zugegeben und behoben. Entsprechend wurde nur eine Strafe von... Artikel ansehen

Für wen lohnt sich Adresskauf?

Wenn man Neukunden per Direktmarketing werben möchte, benötigt man Adressmaterial. Dieses kann man sich mühevoll im Internet zusammen suchen oder einfach einkaufen. Wenn man nur fünf mögliche Kunden in einer kleinen Region erreichen möchte, muss man natürlich nicht extra Adressmaterial kaufen. Doch wann lohnt sich Adresskauf eigentlich? Antwortquoten Um die notwendige Menge an Adressen für die geplante Direktmarketingaktion abzuschätzen, sollte man sich zunächst die zu erwartenden Antwortquoten vor Augen führen. Die Antwortquote setzt sich aus der Anzahl der Empfänger der Direktmarketingaktion und der Anzahl derer, die positiv auf die Aktion reagieren, zusammen. Als positive Reaktion zählen zum Beispiel eine Anfrage oder natürlich ein Kauf. Eine Abmeldung von weiteren Werbeaktionen würde also nicht in die Antwortquote zählen. Egal welche Art des... Artikel ansehen

Warum sind unsere Adressen so günstig?

Adressen günstig kaufen

Unsere Kunden haben viele Fragen – welche Selektionsmöglichkeiten wir anbieten, was rechtlich überhaupt möglich ist, wie die Qualität unserer Adressen ist – aber eine Frage hören wir besonders häufig: Warum sei Ihr so günstig? Deswegen widmen wir dieser Thematik mit diesem Artikel einen eigenen Blogeintrag. Qualitativ hochwertige Adressen Leider liegt die Vermutung nahe, dass wir Adressen in schlechter Qualität verkaufen. Gute Firmenadressen kosten bei anderen Anbietern schließlich gut und gerne mal 0,5 € oder sogar über 1 € pro Stück. Doch kann man Qualität wirklich mit einem hohen Stückpreis kaufen?  Es ist wirklich sinnvoll für sehr spezifisches Adressmaterial einen höheren Stückpreis einzuberechnen. Vorqualifizierte Leads, Ansprechpartner aus dem Personalwesen, Informationen über den Fuhrbark oder die IT-Struktur – solche Informationen kosten völlig zurecht... Artikel ansehen