Stichword-Archiv: guerilla

Keinen Knopf in der Tasche, aber Werbung machen…

Sie sind auch so eine(r) von der Sorte? Jemand, der sich in das wagemutige Abenteuer Existenzgründung gestürzt hat? Nachdem Sie von B wie Betriebskosten über F wie Finanzamt und K wie Krankenkasse, M wie Miete, P wie Personalkosten, R wie Rentenversicherung alle Kosten am Ende eines Monats getilgt haben, bleibt nicht viel übrig, um W wie Werbebudgets einzuplanen. Doch um die nächste Werbekampagne umsetzen zu können, muss schon ordentlich was über bleiben – oder? Ein Teufelskreis, denn wie wollen Sie denn Neukunden auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen, wenn Sie die Werbeaktivitäten erst starten, wenn jeden Monat „ordentlich was über bleibt“? Kleine Brötchen backen – eine ausgewählte Zielgruppe ansprechen Machen Sie es wie der Bäcker von nebenan und fangen Sie damit... Artikel ansehen

Guerilla Marketing – Definition und Ideen

guerilla marketing

In Zeiten der Reizüberflutung mit Unmengen an Werbebotschaften und hohen Marketingkosten für rechtlich sichere E-Mail Werbung, Werbepost, TV-Spots und Co. wird immer wieder die Frage nach einer sinnvollen Alternative laut. Werbung soll die Aufmerksamkeit der Zielgruppe wecken, sich von der Konkurrenz abheben und natürlich auch bezahlbar sein.  Vielen Unternehmern ist der Begriff des „Guerilla Marketing“ noch fremd, dabei ist diese Werbeform auch für kleine und mittelständische Unternehmen im Bereich Neukundenakquise eine interessante Variante. Guerilla Marketing – was ist das? Guerilla Marketing arbeitet nach dem Prinzip: geringer Einsatz – große Wirkung. Diese Wirkung wird durch außergewöhnlichen Marketingaktionen umgesetzt. Der Begriff der  Guerilla (Kleinkrieg) wurde ursprünglich im Zusammenhang mit einer besonderen Kriegsführung verwendet. Dabei stellen sich kleine, selbstständig operierende Kampfeinheiten ganzen Armeen... Artikel ansehen